Über uns

Mein Name ist Madlen Anderl - ich bin 1991 geboren und seit ich 10 Jahre alt bin, sitze ich regelmäßig im Sattel, wobei mich selbst als Freizeitreiterin bezeichnen würde. Nachdem ich Baron gekauft hatte, erfuhr ich erstmals von Natural Horsemanship, einer Methode mit Pferden zu arbeiten, die auf ihrem Verhalten und ihrer (Körper-)Sprache basiert. Diese Methode und das Centered Riding, welches sich vor allem mit der Auswirkung von Sitz und Haltung des Reiters beschäftigt, beeinflussen mich in vielen Bereichen des Umgang und des Reitens - ob Dressur, Mounted Games, kleine Sprünge oder Trailaufgaben, Voltigieren oder Bodenarbeit. Aber auch die Arbeit mit Kindern am Pferd bzw Pony macht mir großen Spaß - seit 2014 bin ich geprüfter Ponymaster und gebe mit viel Freude mein Wissen weiter.

  © Marion Berg


2007 habe ich mein damaliges Lieblingspferd gekauft - Baron ist ein 2001 geborener Ponywallach, ungefähr 130cm groß, seine Rasse ist leider nicht bekannt. Er teilt meine Vorliebe für Abwechslung und probiert genauso gerne Neues aus - überhaupt ist er ein sehr aufgeschlossenes Pony, das seine Nase am liebsten überall hineinstecken will. Im Umgang ist er neugierig, gutmütig, geduldig und durch fast nichts aus der Ruhe zu bringen, aber wenn es auf den Reitplatz geht, ist er mit voller Motivation dabei. Den Reitunterricht habe ich von Anfang an auf ihm gegeben und vom ersten Moment an war er ein sehr gelassenes, aber aufmerksames Kinderpony und hat an dieser Arbeit auch bald großen Spaß gefunden.



Seit dem Frühjahr 2015 darf ich mir zudem Pino für meine Reitstunden ausborgen, einen schwarzen Shettymix-Wallach in der gleichen Größe wie Baron. Er gehört einer Familie mit drei Buben und ist dadurch den Umgang mit Kindern gewöhnt - und durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Davor war Pino lange Zeit als Schulpony im Einsatz und hat schon vielen Menschen das Reiten beigebracht - und das tut er jetzt immer noch gerne. Er ist schon etwas älter, sehr gemütlich, geduldig und ein wenig selbstbewusster als Baron, solange man ihm nicht sagt, wo es lang geht, trottet er unbeeindruckt geradeaus. Außerdem hat er eine Vorliebe für endlose Putz- und Streicheleinheiten, bei denen er steht wie angeklebt.


© Madlen Anderl | Kontakt: madlen-anderl@gmx.at - 0699 11 989275 | Impressum